Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/samukuro

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einmal kräftig auskotzen

Ich habe meinem Ärger gerade schon auf Facebook etwas Luft gemacht, aber das reicht noch nicht ganz und ich will nicht alle von meiner Liste mit meiner Laune anstecken.Es geht um Folgendes:Bereits mehrfach musste ich jetzt schon lesen, dass man wegen den Anschlägen auf Paris gleich die Grenzen dichtmachen und die Flüchtlinge dem Land verweisen soll.Was können denn bitte die Flüchtlinge dafür?!Im Moment ist es ja leider generell Mode, den Flüchtlingen an allem die Schuld zu geben. Dabei sollte ein jeder vielleicht mal in seiner Familiengeschichte suchen. Dafür muss man nicht mal weit zurückgehen, oft reicht da sogar schon die Zeit des zweiten Weltkriegs.Ich weiß zum Beispiel, dass ein Teil meiner Familie damals hier her geflüchtet ist.Aber konnten wir deshalb etwas für den Krieg? Die Zustände im Land? Nein.Haben wir Bomben gezündet und Leute erschossen?Nein.Wir haben einen sicheren Ort gesucht und gefunden.Was haben euch diese armen Menschen getan, dass sie nicht endlich mal ein ruhiges Leben führen können, ohne jeden Tag um ihr Leben fürchten zu müssen?Laut den Nachrichten kam der Anschlag wohl vom IS (auch wenn es mir noch immer widerstrebt, die so zu nennen, da sie kein Staat sind), was haben also die Flüchtlinge dafür?Ein Kommentar auf diese Frage lautete, dass bei den Flüchtlingen doch die Gefahr größer sei, dass sie sich dem IS anschließen, wegen den Umständen unter denen sie in Deutschland leben.Was wäre denn da eine gute Maßnahme? Sie aus dem Land werfen? Nein!Wir sollten vielleicht mal dafür sorgen, dass es den Flüchtlingen bei uns besser geht und nicht ihnen an allem die Schuld geben!Sorry, ich glaube jetzt sollte ich auch hier erst mal aufhören, ich steigere mich da gerade immer weiter rein. Vielleicht gibt es noch eine Fortsetzung, vielleicht aber auch nicht. Wir werden sehen.Danke fürs Leseneuer Samukuro
16.11.15 01:46


Über Samukuro (a.k.a. Erster Eintrag / Vorstellung)

Hey Leute,da ich noch ganz neu hier bin, habe ich mir gedacht, ich stelle mich erst mal kurz vor und erzähle, worüber ich so schreiben will.Mein Name ist Samuel, ich bin derzeit 23 Jahre alt und Transmann. Das heißt, dass ich mit einem weiblichen Körper geboren wurde, mich jedoch schon immer männlich fühle und jetzt alles dafür tue, auch von der Gesellschaft als Mann gesehen zu werden.Das ist auch gleich eines der Themen, über die ich hier schreiben werde. Ich schreibe ganz offen über alles, was ich auf meinem Weg zum neuen Ich erlebe. Ich habe keine Probleme damit, auch über private Dinge Auskunft zu geben und möchte damit dafür sorgen, dass sich vielleicht ein paar Leute mehr dafür interessieren und somit den Klischees entgegen treten.Des Weiteren möchte ich über psychische Erkrankungen sprechen, da es auch dort viel zu viele Vorurteile gibt. Ich selbst habe eine Borderline-Persönlichkeitsstörung, Depressionen und eine Posttraumatische-Belastungsstörung, weshalb ich mir schon oft unschöne Dinge anhören musste. Mittlerweile bin ich durch Therapien zum Glück ziemlich gefestigt und möchte daher etwas aufklären. Nicht nur für mich, sondern auch für andere Betroffene, die noch immer unter den Vorurteilen der breiten Masse leiden.Der Hauptgrund für diesen Blog ist aber wohl, dass ich einfach meine Meinung sagen möchte. Ganz egal über was. Alles, was mich gerade beschäftigt, wie heikel das Thema auch sein mag. Ich bin es leid, mit meiner Meinung hinter dem Berg halten zu müssen, nur weil ich vielleicht nicht mit der Mehrheit übereinstimme.Soviel aber erst mal zur Einleitung.Was es sonst noch so geben wird, werden ihr ja sehen, wenn es auf meiner Seite zu finden ist.Bis dann, liebe Lesereuer Samukuro
9.11.15 18:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung